Hilfe:Weblinks

Aus WahlWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Artikel orientiert sich an den Wikipedia Richtlinien zu Weblinks.

Als Weblinks werden allgemein alle Links auf externe Webseiten bezeichnet. In Artikeln im WahlWiki gibt es am Ende eines Artikels häufig einen Abschnitt Weblinks, der Links auf Seiten mit weiterführenden Informationen enthält. Das WahlWiki ist aber kein Weblinkverzeichnis. Generell gilt: Die dort verlinkten Seiten müssen das genaue Artikelthema behandeln (nicht nur verwandte Themen), qualitativ hochwertig sein und Informationen enthalten, die (beispielsweise aus Platz- oder Aktualitätsgründen) nicht in den Artikel selbst integriert worden sind. Genauere Erläuterungen und Beschränkungen zu Weblinks folgen nun.

Inhaltsverzeichnis

Einzelrichtlinien

  • Deutschsprachige Seiten sollten generell bevorzugt werden.
  • Links auf Newsgroups oder Webforen sind unerwünscht.
  • Links auf Social Networks sind nur in Ausnahmefällen sinnvoll.
  • Vermeide Websites, bei denen der kommerzielle Charakter im Vordergrund steht. Reine Webshops verbieten sich per se, während Websites ohne oder mit nur wenig Werbung bevorzugt werden sollten.
  • Keine Links auf kosten- oder registrierungspflichtige Inhalte.
  • Vermeide Links auf Websites, die proprietäre Software erfordern oder bevormundende Mechanismen verwenden.
  • Gib die verlinkte Seite in der Zusammenfassung an. Sinnvoll ist in manchen Fällen auch die Darstellung der Relevanz der jeweiligen Website für den Artikel. Kommentarlos eingefügte Weblinks bleiben selten lange im Artikel.
  • Links auf Erfahrungsberichte und Selbsthilfegruppen in medizinischen Artikeln sind in aller Regel nicht erwünscht.
  • Keine Kurz-URL-Dienste wie z. B. tinyurl, da diese häufig zum Umgehen von Link-Sperren eingesetzt werden.
  • Für Links auf Film- und Audiomaterial sind die Regeln dieser Richtlinie anzuwenden. Dies betrifft auch Verweise auf Film- und Audiomaterial ohne Webverlinkung. Achte dabei auf die Barrierefreiheit solcher Links für blinde und gehörlose Menschen

Formatierung

  • Mehrere Weblinks werden in der Regel mit Auflistungspunkten untereinander gereiht. Ausgenommen hiervon sind Links auf Schwesterprojekte der Wikipedia (siehe unten). Die Vorlage setzt dort vor dem Link ein Logo-Icon, wodurch kein zusätzlicher vorgestellter Auflistungspunkt notwendig ist.
  • Weiterführende Weblinks sollten darüber hinaus nicht besonders hervorgehoben werden.

Quellenangaben

Weblinks sind, wenn sie am unteren Ende des Artikels angezeigt werden, mit dem Zusatz: "abgerufen am Tag.Monat.Jahr" anzugeben. Dies erlaubt die Nachvollziehbarkeit bei alten Webseiten, falls der ursprüngliche Inhalt nicht mehr vorhanden ist.

So erzeugst Du Verlinkungen zu anderen Wiki-Artikeln und zu externen Seiten im Internet:

(Die folgende Aufstellung stammt aus einem Tutorial der WikiPedia.)

Syntax zur Erzeugnung von Links

Eingabetext Darstellung Erklärung
In [[Europa]] leben … In Europa leben … Mit zwei eckigen Klammern um ein Wort wird ein Link erzeugt, der auf den Artikel zeigt, der in den Klammern steht.
Die [[Sonnenblume]]n sind … Die Sonnenblumen sind … Durch Anhängen von Buchstaben bleibt das Ziel des Links erhalten, jedoch wird das gesamte Wort als Link dargestellt.
Einige [[Fahrrad|Fahrräder]] wurden … Einige Fahrräder wurden … Wenn der angezeigte Link anders aussehen soll als die Seite, auf die er verlinkt, so kann dies mit einem senkrechten Strich gelöst werden.
Ihr König, [[Rudolf Duala Manga Bell]], hatte … Ihr König, Rudolf Duala Manga Bell, hatte … Ist ein Link rot oder mit einem Fragezeichen versehen, so existiert der Artikel, auf den der Link verweist, noch nicht.
In den [[MOOCiS#Quellen]] suchen … In den MOOCiS#Quellen suchen … Mit der Raute wird zu einem Gliederungsunterpunkt eines Artikels verlinkt.
In den [[MOOCiS#Quellen|Quellen des Artikels MOOCiS]] suchen … In den Quellen des Artikels MOOCiS suchen … Wenn der Link auf ein bestimmtes Kapitel einer Seite lesbarer und verständlicher angezeigt werden soll, arbeitet man mit einer Alternativbezeichnung.
Die Seite http://www.europa.eu zeigt … Die Seite http://www.europa.eu zeigt … Internetadressen werden immer automatisch verlinkt, ohne dass eine Klammer notwendig ist. Diese Linkform sollte in einem Artikel aber nur im Abschnitt „Weblinks“ angewandt werden.
Europa und die [http://www.un.org UN] sind … Europa und die UN sind … Willst du ein oder mehrere Wörter mit einem externen Link hinterlegen, dann setze ein Leerzeichen zwischen Adresse und anzuzeigenden Text und umschließe beides mit einer eckigen Klammer. Diese Linkform bitte ebenfalls nur im Abschnitt „Weblinks“ anwenden.